Kelleranlagen Unterhaid im Naturpark Haßberge

Kelleranlagen Unterhaid

Kulturhistorische, kaum veränderte Kelleranlage mit Ausschankmöglichkeiten in Unterhaid.

Felsenkeller

Felsenkeller sind ein Charakteristikum des fränkischen Teil Bayerns. An ortsnahen Hängen oder Hohlwegen dienten sie zur Lagerungen von Bier. Bis heute werden sie zur Lagerung von Bier, Kartoffeln und Rüben genutzt.


Sommerkeller

Ausgehend von den Städten enstanden an der Wende des 19. Jahrhunderts Sommerkeller in der Nähe der zur Brauerei gehörenden Lagerkeller. Im Zeitalter des beginnenden Freizeitbewusstseins konnte man so Essen und Trinken mit gemütlichem Sitzen unter schattigen Bäumen verbinden. Mit dem Bau von Kegelbahnen Ende des 19. Jahrhunderts konnte man sich zusätzlich noch vergnügen. Damit steigerten die Wirte den Bierkonsum ihrer Gäste.


Unterhaider Kelleranlage

Unterhaid liegt 9 km nordwestlich von Bamberg im Maintal am Südhang der Hassberge. Es ist der östlichste Ort in Oberfranken, in dem noch Weinbau betrieben wird. Wein- und Bierfranken treffen hier zusammen.

Das 2 km westlich von Oberhaid gelegene Unterhaid gehört seit 1978 mit seinen 420 Einwohnern zu Oberhaid. Eine kleine Kirche, zwei Wirtshäuser und die Weinstube im historischen Rathaus vervollkommnen diesen kleinen Ort. Von einigen der hier ansässigen Landwirte wird noch kommerzieller Weinbau betrieben, bekannt unter dem Namen "Unterhaider Röthla" - die Flurbezeichnung "Röthe" war hier namengebend.

Am westlichen Ortsrand des Ortskerns zweigt die Weinbergstraße nach Norden ab und erreicht nach ca. 500 m die Kellergasse. Die 165 m lange, in einen Hohlweg eingebettete Kellergasse besteht aus 29 privaten Einzelkellern und einem Sommerkeller der ehemaligen Brauerei mit Kellerhaus, Terrasse und Kegelbahn.

Unter den vielen und vielfältigen Kelleranlagen des fränkischen Raumes nimmt die Unterhaider eine herausragende Stellung ein. Sie zeigt eine über viele Jahre kaum veränderte Anlage mit Ausschankmöglichkeit und Kegelbahn in nachbarschaftlichem Nebeneinander mit den Lagerkellern der Hausbrauberechtigten aus dem Ort.


Tel.: 09503-92230
www.oberhaid.de

 

<