Rundwanderweg Ebern, Burgentour





Startpunkt: 96106 Ebern, Bahnhofstraße/Coburger Straße

Vom Parkplatz am ersten Eberner Kreisverkehr  geht steil den Kapellenstegsweg hoch. Am Ende des Weges links in den Wald abbiegen. Nach dem Fernsehumsetzer schwenken Sie nach rechts, queren den ehemaligen Spielplatz und folgen dem Pfad durch den Wald bis zu einer Forststraße. Auf dieser links bis zur Straße Eyrichshof-Kurzewind wandern. Nach Überqueren der Straße nehmen Sie links den Fußpfad. Der von zwei mächtigen Eichen gesäumte Zugang zu der nahe gelegenen Felsenburg Rotenhan ist nicht zu verfehlen. Bergabwärts beim „Promenadenweg“ links einbiegen. Nun nach rechts hinter zum Schloss Eyrichshof wandern. Auf der anderen Seite des Schlosses unterqueren Sie die B279 und werden nach ca. 1km mit einem herrlichen Ausblick belohnt. Hier kann man die Wanderung verkürzen (blaue Linie). Langsam ansteigend führt der Weg zur Ruine Raueneck. Zurück geht es vorbei am Jungfernkreuz hinab nach Vorbach. Herrliche Aussichten und ein gut ausgebauter Weg führen zurück.

Der Parkplatz, von dem Sie starten befindet sich am Rückgrabenweg in Ebern.

Einkehrmöglichkeiten befinden sich in Ebern. Zwischen Schloss Eyrichshof und der Ruine Rotenhan haben Sie die Möglichkeit einen Abstecher zur Metzgerei Fuchs zu machen.



Hier PDF herunterladen.
 

<