Schloss Oberschwappach

Geschichte
 

Das Schloss Oberschwappach war Sommerresidenz der letzten Äbte des Zisterzienserklosters Ebrach und stellt einen typischen Repräsentationsbau des Barock dar. Abt Wilhelm I. Sölner gab 1716 den Auftrag zum Bau des Schlosses. Als Mehrzweckgebäude sollte es nach seinem Baumeister Josef Greising der Verwaltung, der Ökonomie und der Erholung dienen. Während der Säkularisation im Jahre 1803 wurde der letzte Abt ins Exil in das Schloss Oberschwappach geschickt. Hier verbrachte er die letzten acht Jahre seines Lebens. Anschließend wechselte das Schloss mehrmals den Besitzer, die zahlreiche Einrichtungsstücke verkauften.

Erst im Jahre 1903 zogen mit der Familie von Dungern echte Liebhaber barocker Baukunst in das Schloss. Durch schwere Schäden der letzten Kriegstage wurde das Schloss weitgehend ruiniert, so dass eine Generalsanierung notwendig wurde. 1985 kaufte die Gemeinde Knetzgau mit Unterstützung des Freistaates Bayern das Schloss vom derzeitigen Baron von Dungern mit der Absicht, die alte Sommerresidenz der Ebracher Äbte in zeitgemäßer Nutzung wieder zu beleben.
 

Events
 

12./13.11.2016: Bamberger Streichquartett Herbstkonzerte - Glanzpunkte der Romantik

07./08.01.2017: Bamberger Streichquartett Neujahrskonzerte - Von der Wiener Klassik zum Wiener Walzer

18./19.03.2017: Bamberger Streichquartett Frühlingskonzerte - Barock-Gala
 

Feste feiern
 

Das Schloss Oberschwappach bietet Ihnen das perfekte Ambiente für Hochzeiten, Familienfeiern und Firmenveranstaltungen. Verschiedene Räumlichkeiten wie der Tagungsraum, der Reitstall und der Festsaal stehen zur Auswahl.  Der große Festsaal bietet Platz für 120 Personen und verfügt über eine eigene Terrasse.
Das elegante Ambiente des Saales unterstreicht den Charme des Schlosses und verleiht Ihrer Feier eine ganz persönliche Note.
Für kleine Gäste gibt es einen großen Kinderspielplatz.

Weitere Informationen gibt Regina Beetz unter:

Tel: 09527 9518214
E-mail: info@schlossrestaurant-zeitlos.de

Adresse:
Schlossrestaurant Zeitlos
Schlossstraße 6 
97478 Oberschwappach
www.schloss-oberschwappach.de


<