Zeit für Natur und Kultur

Baukulturen aller Zeitepochen entdecken Sie hier genauso wie die Spuren der bedeutenden Baumeister, Balthasar Neumann und Tilman Riemenschneider sowie bildhübsche Fachwerkbauten von Bürgern und Bauern. Die historischen Altstädte, teilweise noch mit Tortürmen, und die Schlösser und Ruinen schaffen eine zauberhafte Atmosphäre.
 

Museen und Liebhabersammlungen schenken den Gästen faszinierende Einblicke in die Vergangenheit der Haßberge. Auf den Spuren der Kelten bewegt man sich im Archäologischen Museum in Bad Königshofen oder bei einer Wanderung auf dem KeltenErlebnisweg. Im Burgeninformationszentrum in Altenstein und seinen Außenstationen kann man das Mittelalter erleben und auf zahlreichen Burgen und Burgruinen in vergangene Zeiten eintauchen.
 

Auf der Plattform „KulturRaum Haßberge“ wird Kunst und Kultur in den Haßbergen gebündelt dargestellt.  Hier können sich Künstlerinnen und Künstler, die im Landkreis leben und/oder arbeiten, präsentieren. Auch Veranstaltungen, Workshops und kulturell interessante Neuigkeiten der Kunstschaffenden werden im Portal gezeigt. Außerdem ist das Kulturangebot der zahlreichen Museen und Sammlungen in den Haßbergen dort zu finden.
 

Der Schrecken der Hexenverbrennung wird im Zeiler Hexen-Dokumentationszentrum anschaulich dargestellt. Landschlösser aus der Zeit der Renaissance und des Barocks überraschen durch ihre teils versteckte Lage. In der Michaelskapelle in Haßfurt befindet sich ein Dokumentationszentrum zu Kunst und Geist des Historismus.

In der Synagoge in Memmelsdorf und im Museum "Jüdische Lebenswege" in Kleinsteinach ist die Geschichte der Juden in den Haßbergen nachzuempfinden. Das Grenzgängermuseum berichtet über die Zeit der Zonengrenze zur DDR.

Das Friedrich.Rückert.Poetikum in Oberlauringen lädt mit Klang-, Film- und Hörstationen zu einer Begegnung und Auseinandersetzung mit dem Dichter und Denker ein.

Im 2016 eröffneten Krippenmuseum in Baunach kann man Krippendarstellungen aus der Zeit zwischen dem 18. und 21. Jahrhundert bestaunen.


Auf dem ehemaligen Standortübungsplatz der Eberner Kaserne erinnert das Garnisonsmuseum Ebern an vergangene Zeiten.

Interessante und beeindruckende Ausflugsziele bieten die nahegelegenen Städte Bamberg, dessen Altstadt als Weltkulturerbe ausgezeichnet ist, und Schweinfurt mit dem international renommierten Georg-Schäfer-Museum und der Kunsthalle. Kaiserlich und weltoffen präsentiert sich die Weltkulturerbe-Stadt Nürnberg und auch die Weltkulturerbe- und Residenzstadt Würzburg ist nicht weit entfernt. Royal verführerisch empfängt die Stadt Coburg mit der Veste Coburg ihre Gäste.

Weitere Informationen erhalten Sie, wenn Sie auf der Karte auf die Symbole und die Orte klicken ...

 

Sehenswertes in den Haßbergen Jüdisches Dokumentationszentrum Bauermuseum Üchtelhausen Brauhausmuseum Fuchsstadt Oldtimer- und Gerätemuseum Nassach Rotkreuz-Museum Hofheim Eisenbahnmuseum Hofheim Feuerwehrmuseum Mechenried Nostalgiemuseum der 50er Jahre Heimatmuseum Ebern Waagensammlunge Untermerzbach Heimatmuseum Stettfeld Gerätesammlung Koch Schmiedemuseum Kirchlauter Kleines Apothekenmuseum Schonungen Museum Georg Schäfer Archäologisches Museum und Museum für Grenzgänger in Bad Königshofen Deutsches Burgenmuseum auf der Veste Heldburg Kirchenburg Serrfeld Regiomontanushaus Stadtpfarrkirche St. Kilian Haßfurt Ritterkapelle Haßfurt Museum Schloss Oberschwappach Wallfahrtskirche Zeiler Käpelle Kelleranlagen Oberhaid Naturkundemuseum Bamberg Landschaftsgarten Bettenburg Bad Königshofen Sulzfeld i. Grabfeld Sulzdorf a. d. Lederhecke Bundorf Ermershausen Maroldsweisach Stadtlauringen Pfarrweisach Untermerzbach Ebern Rattelsdorf Kirchlauter Breitbrunn Burgpreppach Aidhausen Hofheim i. UFr. Riedbach Königsberg i. Bay. Kirchenburg Wehrkirche  Goßmannsdorf Üchtelhausen Schonungen Gädheim Theres Haßfurt Zeil am Main Oberhaid Baunach Ebelsbach Stettfeld Dokumentationszentrum Zeiler Hexenturm Zeiler Foto- und Filmmuseum ErlebnisBurg Altenstein TUBERIX – Das Röhrenmuseum Kunst Handwerkerhof

<