Kirchenburgen und Kulturhistorie im Naturpark Haßberge

Kirchenburgen und Kulturhistorie im Naturpark Haßberge

Sonstige in den Haßbergen Schwedenschanze Wehrkirche Goßmannsdorf Judenhügel Kirchenburg Pfarrweisach Kirchenburg Serrfeld Landschaftspark Bettenburg Ritterkapelle Haßfurt Sandhof Bad Königshofen Sulzfeld i. Grabfeld Sulzdorf a. d. Lederhecke Bundorf Ermershausen Maroldsweisach Stadtlauringen Pfarrweisach Untermerzbach Ebern Rattelsdorf Kirchlauter Breitbrunn Burgpreppach Aidhausen Hofheim i. UFr. Riedbach Königsberg i. Bay. Üchtelhausen Schweinfurt Coburg Bamberg Schonungen Gädheim Theres Haßfurt Zeil am Main Oberhaid Baunach Schwedenschanze Ebelsbach Stettfeld

Judenhügel


Seit 1574 Begräbnisplatz für jüdische Bürger, die in den Orten des Umlandes lebten.
Details »
 

Kirchenburg Pfarrweisach


Der Kirchenturm der kath. Pfarrkirche (1499 - 1519) überragt den Ort wie ein Bergfried.
Details »
 

Kirchenburg Serrfeld


Besonders schönes Beispiel einer kleinen dörflichen Kirchenburganlage.
Details »
 

Landschaftspark Bettenburg


Auf der Bettenburg gegenüberliegenden, durch die Straße getrennten Berghang, ließ Christian Truchseß einen Landschaftspark mit Denkmälern der Ritterromantik anlegen, der in neuerer Zeit als Naturdenkmal wieder instandgesetzt worden ist.
Details »
 

Ritterkapelle Haßfurt


Eine gute Einstimmung zur Wanderung auf dem Burgen- und Schlösserwanderweg ist ein Besuch der Ritterkapelle, dem Wahrzeichen und bedeutendsten Bauwerk der geschichtsträchtigen Stadt Haßfurt.
Details »
 

Sandhof


Ehemaliger Landsitz der Bamberger Jesuiten (wie auch der weiter südöstlich liegende Johannishof) mit Kapelle und Mönchsee.
Details »
 

Schwedenschanze


Bei Hofheim oberhalb bei Eichelsdorf, mit 487 m über NN, war vorgeschichtlich eine Fliehburg.
Details »
 

Wehrkirche Goßmannsdorf


Die interessante Anlage gehört dem 14.-15. Jahrhundert an.
Details »

<